So hatte Prophet Mohammed gebetet

 

„O Allah! Erhabener, Bitte beschere uns auf dieser Welt als auch im Jenseits mit Gutem und Schönem, deinen Gaben und beschütze uns vor dem Pein des Feuers." (Buhârî, De’avât, 55.)

"Lieber Allah! Ich wünsche mir von Dir Reichtum der Treue, Takwa, Tugend und Seele." (Müslim, Bittgebet, 7.)

"O Allah! Vergebe mir, beschere mich mit deinen Gaben, gebe mir Gesundheit und habe erbarmen mit mir." (Müslim, Zikir, 35.)

"O Allah ! Belehre mich mit dem richtigen, und beschütze wahre Ego vor dem Bösen." (Tirmizî, De’avât, 70)

"O Allah! So schön Du uns geschöpft hat, so verschönere auch unsere Sittlichkeit." (İbn Hıbbân, Ed'ıye, No: 959)

"O Allah! Lass mich von der Wissenschaft profitieren, die Du mir gelehrt hast. Lass mich der Wissenschaft belehren, die nützlich für mich sein wird und gebe mir die Möglichkeit, damit ich mein Wissen erweitern kann. Dank sei Allah, vor der Unzuständigkeit der Hölle ich mich an Ihn wenden werde." (Tirmizî, De’avât, 130)

"O Allah! Reinige meine Fehler wie Schnee und kaltem Wasser, reinige mein Herz von Fehlern, wie weiße Kleidung von Flecken gereinigt werden, distanziere mich zu Sünden wie Ost und West." (Buhârî, De’avât, 38, 43–45)

"O Allah! Vor Kummer und Schmerz, Hilflosigkeit und Faulheit, Angst und Geiz, vor der Schuldenlast, sowie einem möglichen Sieg der Feinde wende ich mich an Dich.." (Buhârî, De’avât, 39)

"O Allah! Vor Armut und Knappheit und Tugend suche ich Zuflucht bei Dir. Vor Grausamkeit und grausamen Taten ersuche ich Deine Zuflucht " (Ebû Davud, Salât, 367)

"O Allah! Ich ersuche deine Zuflucht vor unnützlicher, Wissenschaft, respektlosen/ungläubige Herzen, unersättlichen/unbefriedigenden Herzen, sowie nicht angenommenen Gebeten." (Müslim, Bittgebet, 73)

"O Allah! Vor der Bosheit meines Ohres, meiner Augen, meiner Zunge, meines Herzens und der Zeugung meines Organs suche ich Zuflucht bei dir." (Tirmizî, Deâvât, 76)

"O Allah! Vor Deiner Wut und Deiner Anerkennung, Deiner Bestrafung und zur Vergebung werde ich Zuflucht bei Dir ersuchen. So wie Du Deine eigene Taten lobst, kann ich mich selbst nicht loben." (Malik, Bittgebet, No: 497)

"O Allah! Zum Schutz vor der Qual nach dem Tod, der Folgen meiner Handlungen wende ich mich an Dich." (Tirmizî, De’avât, 94)

"O Allah! Vor der Bosheit meiner Taten und der Bosheit meiner Tatenlosigkeit wende ich mich an dich." (Müslim, Zikir, 64)

 

"O Allah! Vor Schulden die ich nicht begleichen kann, vor einem möglichen Sieg des Feindes, die meine Feinde erfeuen könnten, oder vor Unheil die zugunsten des Feindes kommen könnten, wende ich mich an Dch. " (Nesâî, es-Sünen, İstiâze, 16)

"O Allah! Vor einem schlechten Leben wende ich mich an Dich. Vor schlechten Gefühlen und vor der Qual nach dem Tod wende ich mich an Dich." (Nesâî, İstiâze, 16)