“Der Weg des religiösen Dienstes führt über das richtige religiöse Wissen”

“Der Weg des religiösen Dienstes führt über das richtige religiöse Wissen”

Montag, 10. Februar 2020

Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, der sich mit Studenten getroffen hat, die für ein Magisterstudium ins Ausland geschickt werden, äußerte: „Wenn es keine Bildung, kein Wissen, keine Wissenschaft gibt und wir das richtige religiöse Wissen nicht erlangen können, können wir keine religiösen Dienste erbringen. Der Weg der religiösen Dienste führt über das richtige religiöse Wissen.“

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

“Din hizmetinin yolu doğru dini bilgiden geçiyor”

Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, traf sich mit Studenten, die mit Unterstützung des Bildungsministeriums ins Ausland geschickt werden, um ein Magisterstudium zu absolvieren.

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, der im Rahmen des von der Generaldirektion für auswärtige Beziehungen organisierten „Informationsworkshops“ mit den Studenten frühstückte, bedankte sich in seiner Rede dort beim Bildungsminister Ziya Selçuk und Ahmet Emre Bilgili, Generaldirektor für Hochschulbildung und Auslandsstudium des Bildungsministeriums sowie bei Yusuf Büyük, Generaldirektor für lebensbegleitendes Lernen, für ihre Unterstützung.

Präsident Erbaş erklärte, dass die Schüler nach ihrer Ausbildung im Ausland verschiedene Positionen in der Direktion für religiöse Angelegenheiten einnehmen werden und fügte hinzu: „Wir sollten immer den folgenden Vers lesen und versuchen, ihn zu verstehen: ‚Sag, O mein Habibi, sind solche, die wissen, denen gleich, die nicht wissen?' Wir versuchen, diese wichtige Aktivität durchzuführen, um die Zahl unserer sachkundigen Menschen, unserer Experten zu erhöhen und um sicherzustellen, dass unsere Präsidentschaft von jedem von ihnen, in höchsten Grade profitiert”.

Präsident Erbaş, bemerkte, dass die Präsidentschaft für religiöse Angelegenheiten ein Zentrum ist, das neben allen Werken Informationen produziert und setzte fort: „Wenn es keine Bildung, kein Wissen, keine Wissenschaft gibt und wir nicht das richtige religiöse Wissen erlangen können, können wir keine religiösen Dienstleistungen erbringen. Der wahre Weg des religiösen Dienstes führt über das richtige religiöse Wissen. Ihr habt an verschiedenen Fakultäten studiert, eure Lehrer haben euch soweit wie möglich mit dem richtigen religiösen Wissen ausgestattet, ausgebildet. Inschallah werdet Ihr dies von nun an weiterentwickeln“.

Präsident Erbaş erinnerte daran, dass im Koran gesagt wird, „dass der Mensch nichts empfangen wird, als was er erstrebt“ und riet: „Wir sollten versuchen aus dem Ausland zurückzukehren, indem wir unsere Zeit sehr gut nutzen, gute Leistungen erbringen und sowohl die Sprache als auch das Fach sehr gut studieren”.

“Ihr werdet euch auf die schönste Weise weiterentwickeln, indem Ihr den Weg der Wissenschaftler geht”

Präsident Erbaş wies darauf hin, dass sich die Welt ständig weiterentwickelt und verändert und fügte hinzu:

“Für jeden Bereich sind neue Informationen und Aktualisierungen erforderlich. Wie Ihr wisst, haben wir Konstanten, Variablen. Bei den Konstanten der Religion ist keine beliebige Aktualisierung möglich, das wissen wir. Die Variablen entwickeln sich jedoch kontinuierlich mit dem Wandel des Lebens und der Veränderung der Welt. Dementsprechend müssen wir uns weiterbilden und Lösungen erarbeiten. Wer wird diese Lösungen herstellen? Wissenschaftler werden diese Lösungen entwickeln. Inschallah werdet Ihr den Weg der Wissenschaftler gehen, euch auf die schönste Weise weiterbilden.”

Präsident Erbaş empfahl, das Leben der Vorbilder und islamischen Wissenschaftler zu lesen und beendete seine Worte mit dem folgenden Gebet: “Mein Rabb, mach es einfach, erschwere es nicht und lass unsere Geschwister ihre Weiterbildung mit Segen vervollständigen.”

An der Eröffnung des zweitägigen Workshops nahmen auch Dr. Ekrem Keleş, Hoher Rat für religiöse Angelegenheiten, Dr. Selim Argun, Vizepräsident für religiöse Angelegenheiten, Erdal Atalay,  Generaldirektor für Außenbeziehungen, teil.