Die Tacloban Moschee und das Islamzentrum, das das Diyanet auf den Philippinen hat errichten lassen, wurde eröffnet…

Die Tacloban Moschee und das Islamzentrum, das das Diyanet in Zusammenarbeit mit der Türkischen Diyanet Stiftung auf den Philippinen hat errichten lassen, wurde unter Gebeten eröffnet.
Die Tacloban Moschee und das Islamzentrum, die nach dem gemeinsamen Freitagsgebet tausender Philippinen eröffnet wurde, soll dass Bedürfnis der philippinischer Muslime  nachGottesdienst und religiöser Ausbildung erfüllen.
Die Diyanet Stiftung, die nach dem Tayfun Yolanda 2013 in dem Gebiet war um zu helfen, versucht seit dem die Gebetsstätten, die erschüttert oder zerstört wurden wieder Aufzubauen oder zu restaurieren.
Die philippinischen Verantwortlichen, die auf der Eröffnungszeremonie nach dem Freitagsgebet in der Tacloban Moschee eine Rede hielten, bedankten sich beim türkischen Staat und Volk dafür, dass sie ihre philippinischen Geschwister in diesem gesegneten Monat, dem Ramadan, nicht vergessen haben.  
An der Eröffnungszeremonie nahmen teil der Vorstandsvorsitzende der Moschee-Dienste des Präsidium für Religionsanagelegenheiten Selahaddin Çelebi und TDV Vorstandsmitglied Ahmet Öztürk. Außerdem das Vorstandsmitglied des Nationalen Islamrats des Philippinischen Staates Ayşe Malayang, der Vizegouverneur der Stadt Sambo Yaokasin, örtliche Diensthabende und viele muslimische Philippinen.
Die TDV hat außer der Tacloban Moschee in der Stadt Ormoc drei weitere Moscheen errichtet. In der Stadt Cebu wurden manche Moscheen restauriert und gepflegt oder auch verbessert.