Diyanet Vorsitzender Görmez traf sich mit den Jugendlichen, die an der ‚Wertefortbildung‘ teilnahmen

 
Diyanet Vorsitzender Prof. Dr. Mehmet Görmez, kam im Rahmen des ‚Wertefortbildungsprogramms‘ mit den Jugendlichen zusammen, die aus Deutschland und Belgien in die Türkei gekommen waren.
Bei dem im Direktorium der Außendienste des Diyanet organisierten Programm kam Diyanet Vorsitzender Görmez mit den Jugendlichen zusammen und sprach, „Seid willkommen in eurem Zuhause, in eurer Heimat. Es ist mir eine besondere Freude euch hier in unserem Präsidium willkommen zu heißen.“
„Eure wahre Heimat, euer Land ist hier, doch jeder von euch hat zudem ein weiteres zweites Land erhalten. Der Unterschied zwischen diesem und eurem zweiten Land ist der, dass eure eigene Geschichte und Zivilisation von hier ist. Dies ist gleichzeitig das Land, das eure Identität geformt hat“ begann Vorsitzender seine Worte und unterstrich während seiner Rede die Punkte, die die Identität formen.
Vorsitzender Görmez betonte die Bedeutung des Glaubens und der Sprache bei der Bewahrung von Kultur und fügte hinzu;
 
„Ihr könnt die Islamophobie dadurch bekämpfen, indem ihr den Islam durch euren schönen Anstand und Zuvorkommenheit repräsentiert…“
In den Ländern, in denen ihr lebt, ist eine neue Krankheit entstanden, die Angst vor dem Islam und Bewahrung vor dem Islam mit sich gebracht hat. Damit kann man es nur mit Wissen und Anstand aufnehmen. Der Mensch erlernt die Religion um mit Anstand zu leben. Ein jeder von euch sollte in der Gesellschaft, in der er lebt den beispielhaften Anstand unseres geliebten Propheten reflektieren. Nur so könnt ihr den Islam auf die schönste Weise darstellen. Wenn ihr durch eure Handlungen, Zuvorkommenheit, euren schönen Worten den Islam darstellt, dann wir ihre Angst und ihr Hass aufgehoben werden.
 
„Ihr müsst die Geschichte dieses Landes gut kennen…“
Jeder von euch ist Moslem. Der Islam ist die letzte Segensreligion, die Allah der Menschheit gesandt hat. Ihr seid die Glaubensgemeinschaft Allahs und auch gleichzeitig die des Mohammeds. Wir besitzen ein von Allah gesandtes Buch, den Koran. Wir müssen den Koran kennen, ihn verstehen. Ihr müsst das Leben des Hadrat Mohammed von Anfang bis Ende sehr gut erlernen. Ihr müsst die Geschichte dieses Landes sehr gut kennen. Was für eine Islamzivilisation haben unsere Vorfahren in Anatolien errichtet. Wie hat diese islamische Zivilisation der gesamten Menschheit das Menschsein beigebracht? Wie haben wir der Welt Frieden beschert? Dies müsst ihr wissen. Deshalb müssen wir unsere eigene Geschichte, eigene Kultur, unseren eigenen Glauben und unsere eigenen Wertvorstellungen sehr gut kennen.
 
„Eine Gesellschaft, die ihren Glauben verliert, verliert auch ihre Sprache und ihre Kultur…“
Der Glaube ist eines der wichtigsten Punkte bei der Bildung der Identität. Lernt gut Türkisch. Denn die Sprache ist wichtig bei der Formung der Kultur. Die Sprache ist das Zuhause der Kultur. Sprache ist das Zuhause der Zivilisation. Gibt es kein Zuhause, gibt es auch keine Kultur, keine Zivilisation. Eure Geschichte solltet ihr sehr gut kennen. Die Geschichte der Türkei, die Anatoliens und die Religionsgeschichte solltet ihr gut erlernen. Die Geschichte Anatoliens ist ein Teil der islamischen Geschichte. Die islamische Geschichte solltet ihr gut erlernen. Die Gesellschaften, di ihren Glauben verlieren, verlieren auch ihre Sprache und ihre Kultur. Lernt eure Sprache und eure Religion.
 
Barmherzigkeit und Güte gegenüber allem Erschaffenen ist die Definition des Islam…“
Barmherzig und gütig zu sein gegenüber allem Erschaffenen bedeutet Islam. Das ist die Beschreibung von Islam.  Auch ihr sollt diese Liebe, diese Güte und diese Barmherzigkeit darlegen. Wenn ihr zeigt wie schön der Anstand eines Moslem ist in seinen Taten und Worten, dann werden auch diejenigen, die ein falsches Bild vom Islam haben, ein richtiges bekommen. Den Dienst gegenüber Allah zu leisten, ist die größte Aufgabe des Moslems. Deshalb dürft ihr das Salât nicht vergessen. Das Salât ist eine täglich fünfmalige Unterhaltung mit Allah. Es ist eine Unterhaltung mit dem, der euch erschaffen hat. Die Fatiha ist eure Unterhaltung zwischen euch und Allah.  Vernachlässigt dies niemals in eurem Leben. Dann werdet ihr euer Leben als erfolgreicher, glücklicher und guter Mensch fortführen.